Feuerwehr-Oldtimer-Club Fürstenau e.V.

———————————————

Der eingetragene und als gemeinnützig anerkannte Verein Feuerwehr-Oldtimerclub Fürstenau e.V. setzt sich dafür ein, alte Feuerwehrfahrzeuge zu restaurieren und sie der Öf­fentlichkeit zugänglich zu machen sowie weitere erhaltenswerte Feu­erwehrfahrzeuge zu erwerben. Oft verfügen freiwillige Feuerwehren über sehenswerte alte Feuerwehrfahrzeu­ge, die es zu erhalten und mit zeitgemäßer Beladung auszustel­len gilt. Die Fahrzeuge können in der alten Mehrzweckhalle auf dem Gelände des Fursten Forest untergebracht und dort präsentiert werden.

 

 

Auszug aus der Satzung:

 

„Zweck des Vereins ist die Förderung der technischen Kultur. Dieser Zweck wird insbesondere verwirklicht durch die Restaurierung und den Erhalt historischer Feuerwehrfahr­zeuge,  insbesondere der his­torischen Fahrzeuge aus der Samtge­meinde Fürstenau aber auch weiteren, dem Verein überlassenen Feuerwehrfahrzeugen und Gerä­ten und ihrer Präsentation sowie der Unterhalt eines Ausstellungsge­bäudes. Weitere Zwecke sind die Präsentation der Freiwilligen Feuerwehren im Wandel der Zeiten, darunter Ausstellungen und Ankäufe sowie öffentlichkeitswirksame Werbemaßnahmen, die auch über Fürstenau hinaus aber im Kontext mit der Region wirken"

 

 

Weiterhin sind ergänzenden Angebote (Vorführungen wie Zerknalle, Fettexplosionen, Filme) geplant. Damit wird die Attraktivität der Sammlung gesteigert. Hierzu das ent- sprechende technische Equip­ment finanziert und beschafft werden. Weiterhin soll die Entwicklung der Feuerwehren dargestellt werden. Hierzu werden auch Schau­fensterpuppen  so ausgestattet, wie die Feuerwehrleute im Wandel der Jahrhunderte ausgerüstet waren. Die Entwicklung der Feuerweh­ren soll seit Gründung der ersten Feuerwehren dokumentiert wer­den. Unter dem Motto vom ledernen Löscheimer über Handdruck­spritzen bis zu moderner persönlichen Schutzausrüstung und Lösch­technik soll die Entwickelung gezeigt werden.

Ziele des Vereins

Ziele des Vereins sind, neben dem Erhalt der Fahrzeuge das ge­schichtliche Wissen rund um das Thema Feuerwehr zu bewah- ren, die heuti­ge Generation über die Entwicklung der Feuer- wehren zu in­formieren und den nachfolgenden Generationen entsprechendes ge­schichtliches sowie dieses regional-histo-rische Wissen zu vermitteln. Unsere Fahrzeuge werden der Samtgemeinde Fürstenau oder auch anderen Samtgemeinden im Katastrophenfall zur Verfügung gestellt. Dabei handelt es sich um zugelassende Fahrzeuge!

 

 

Individuell

 

Es hat sich inzwischen eine Gruppe von interessierten Personen ge­funden, die bereit ist, das Konzept und Ziel des Vereins umzusetzen. Fahrzeugsteckbriefe sollen erstellt und die Fahrzeuge mit Aufstellern dokumentiert werden.

 

 

 

Alle Arbeiten, die von den Vereinsmitgliedern geleistet werden, erfolgen ehrenamtlich. So wurde bereits begonnen, ein 56 Jahre altes Tanklöschfahrzeug instand zu setzen. Für den Ausstellungsbereich von ent- sprechenden Kleinlöschgeräten und Armaturen wurden bereits anderweitig acht laufende Meter Vitrinen ausgebaut und in der Halle wieder aufgebaut.

Bildergalerie

———————————————

Druckversion Druckversion | Sitemap
Ulrich Heyer